Integration durch Sport - Stützpunktverein


Seit 15.03.2016 ist der ATVD Stützpunktverein des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) im Projekt „Integration durch Sport“. Die Projekte werden durch das Bundesministerium des Innern (BMI) unterstützt und gefördert. Das Bundesprogramm zielt darauf ab, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund für ein Engagement in Sportvereinen zu gewinnen.

Sport verfügt über ein großes Integrationspotenzial. Er stärkt zudem den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Gemeinsame sportliche Aktivitäten fördern die Begegnung von Menschen ganz unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft, sie schaffen Verständigung und gegenseitige Toleranz, wodurch Vorurteile abgebaut werden. Sport vermittelt darüber hinaus Werte, Verhaltens- und Orientierungsmuster – wie Fair Play, Regelakzeptanz und Teamgeist.

Kostenlose Beratungen und Kurse über den Sport hinaus erfolgen durch den Kooperationspartner „Miteinander leben lernen“.